Betreff: Beziehungspflege

Ihre monatlichen Erfolg-als-Fotograf-Infos
E-Mail im Browser ansehen
| austragen | Spam melden


Klicken Sie 'Bilder zulassen', um die Bilder in dieser E-Mail anzusehen.

In knapp 70 Tagen ist Weihnachten. Wie nutzen Sie das Fest, um die Beziehung zu Ihren Kunden zu stärken? Wenn Sie jetzt mit den Vorbereitungen beginnen, können Sie im Dezember allen Ihren Kunden persönliche, am besten handgeschriebene Weihnachtskarten zukommen lassen. Diese wären ein schönes Zeichen Ihrerseits, wie sehr Sie diesen Kontakt würdigen. Sagen Sie Danke für die gute Zusammenarbeit, am besten garniert mit einer kleinen persönlichen Anmerkung. Je individueller Bild und Text ausfallen, desto besser!
Ja, das wird nicht bezahlt, aber es zahlt sich aus.

Leerer Briefkasten
Sie haben schließlich nicht Hunderte Kunden, sondern zwei oder drei Dutzend. Schreiben Sie daher bitte keine Advents- oder Weihnachts-Massen-E-Mails. Die spammen die elektronischen Postkästen voll und wirken lieblos. Sollten Sie beim besten Willen in den kommenden Wochen keine Zeit finden, Karten zu drucken und zu schreiben, dann verschieben Sie die Aktion auf den Jahresbeginn. Auch bis Mitte Januar können Sie Ihren Kunden noch ein gutes neues Jahr/zehnt wünschen. Dann sogar telefonisch, was noch effizienter ist. Idealerweise planen Sie beides: Anfang Dezember senden Sie eine schöne Karte, Mitte Januar rufen Sie an. Wichtig ist, den Jahreswechsel unbedingt zu nutzen, sich positiv in Erinnerung zu bringen!

Zum Thema Kundenkommunikation per E-Mail habe ich noch einen Tipp: Überprüfen Sie doch jetzt gleich einmal, mit welcher Absenderangabe Ihre Mails rausgehen. Manchmal bekomme ich E-Mails, in denen steht nur ein Vorname. Das wirkt nicht sehr professionell. Aufgrund des enormen Spams von gewerblichen Anbietern, die mit fiktiven Vor- und Nachnamen operieren, sollten Sie, um sich klar abzuheben, hinter Vor- und Nachnamen noch „Fotograf“, „Fotografin“, „Fotografie“ schreiben – was immer Sie geschäftlich nutzen. In Ihrem Fall ist das einfach und nützlich zugleich. Mit dem Zusatz „Foto…“ sind Sie leichter wiederzufinden, wenn der Empfänger Ihren Namen nicht mehr oder nicht mehr genau erinnert. Sie finden die Eintragsmöglichkeit wahrscheinlich wie ich unter „Extras – Konteneinstellungen“ in Ihrem E-Mail-Programm.

Nur für alle Fälle sei es erwähnt: Ihre berufliche E-Mail-Adresse sollte natürlich immer auf Ihre Website lauten.
Apropos Weihnachten und Jahreswechsel: Was wünschen Sie sich fürs 3. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts? Ich bin gespannt. Sie können einfach auf diese E-Mail antworten. Und ich würde mich freuen, wenn Sie das nutzen.

Viel Erfolg und viele Grüße, Martina Mettner 


Impressum:

Photoconsulting
Dr. Martina Mettner
Wilhelm-Passavant-Str. 6
65326 Aarbergen
Deutschland


Klicken Sie hier, um Ihre E-Mail-Adresse zu ändern.
Möchten Sie von uns keine E-Mails mehr erhalten? Dann können Sie sich mit nur einem Klick sicher abmelden.

Mit einem Klick auf den folgenden Link erhalten Sie eine aktuelle Selbstauskunft über die über Sie gespeicherten Daten: Selbstauskunftslink