Zusätzliche Felder im Stammsatz nutzen

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie zusätzliche Felder, die Sie zuvor über die Option „Neues Feld“ im Menüpunkt „ContactCloud“ angelegt haben, im Stammsatz eines Kontakts angezeigt werden.

Wenn Sie bereits zusätzliche Felder in Klick-Tipp angelegt haben, dann erscheinen diese Felder im Stammsatz Ihrer Kontakte.

  • Um diese anzuzeigen, klicken Sie bitte auf „ContactCloud“ und dann auf „Suchen“.
  • Wählen Sie einen Kontakt in Ihrer ContactCloud aus, für den Sie die zusätzlichen Felder anzeigen lassen möchten.
  • Unter dem Menüpunkt „Allgemein“ in der Kontakt-Ansicht finden Sie die zusätzlichen Felder ganz unten auf der Seite.
  • Klicken Sie ggf. auf den Reiter „Zusätzl. Felder“, um die Felder anzeigen zu lassen.
  • Beachten Sie, dass der Typ des einzelnen Feldes bestimmt, welchen Inhalt das Feld haben darf.
  • Wählen Sie z. B. das Feld „Zahlen“, so darf das zusätzliche Feld ausschließlich Zahlen enthalten.

Genauso verhält es sich, wenn Sie den Typ „URL“ oder „E-Mail-Adresse“ wählen. Hier sind jeweils „http://“ und das @-Zeichen erforderlich, damit das Feld ausgefüllt werden kann.

Die zusätzlichen Felder Ihres Kontakts werden nur ausgefüllt, wenn Sie entweder über ein Anmeldeformular abgefragt oder über einen Service eines Drittanbieters, wie z. B. einem Webinar-Anbieter übermittelt werden. Ansonsten bleiben diese Felder leer.

Damit Felder korrekt ausgefüllt werden können, müssen sie vom Typ her der geforderten Spezifikation des Drittanbieters entsprechen. Welcher Typ Feld das im Einzelnen ist, entnehmen Sie bitte der Dokumentation Ihres Anbieters.

War dieser Artikel hilfreich?