Wie Sie in Klick-Tipp zusätzliche Felder anlegen

In Klick-Tipp gibt es bereits mehrere für Sie angelegte vordefinierte Felder. In diesem Beitrag wollen wir Sie durch die Erstellung eines zusätzlichen Feldes führen.

Wählen Sie im Menü „ContactCloud“ die Option „Neues Feld“.

Geben Sie einen Namen für Ihr Feld ein, z.B. „Anrede“.

Wählen Sie im Drop-Down-Menü „Typ“ die Art Ihres Feldes aus, z.B. „Zeile“.

Klicken Sie auf den Button „Zusätzliches Feld anlegen“.

Die weiteren Einstellungen sind für fortgeschrittene Benutzer gedacht. Wenn Sie Ihr zusätzliches Feld kategorisieren möchten, besuchen Sie bitte unseren Handbuchbeitrag Kategorien für zusätzliche Felder erstellen.

Unter Kategorie können Sie eine bereits angelegte Kategorie auswählen oder eine neue Kategorie anlegen.

Unter „Facebook-Parameter“ und „Parameter für Eintragung-per-E-Mail“ können Sie individuelle Parameter für diese beiden Anwendungsbereiche anlegen.

Der „Parameter für API“ wird von Klick-Tipp vergeben und kann nicht geändert werden.

Über den Button „Felder zusammenführen“ können Sie den Wert Ihres neu erstellten Feldes mit dem eines anderen Feldes zusammenführen.

Ihr zusätzliches Feld ist somit angelegt.

Um Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihr zusätzliches Feld in ein Anmeldeformular integrieren können, klicken Sie im Menü „Listbuilding“ auf den Tab „Übersicht“.

Klicken Sie auf eines Ihrer Anmeldeformulare.

Im Abschnitt „Felder“ können Sie nun Ihr zusätzlich angelegtes Feld in Ihr Anmeldeformular einfügen.

Wählen Sie hier das zuvor neu erstellte Feld aus.

Gratulation! Sie haben gerade eben ein zusätzliches Feld angelegt. Dadurch können Sie die gewünschten Informationen von Ihren Interessenten bzw. Kunden ganz einfach in Ihren Anmeldeformularen abfragen und in Ihre E-Mails einfügen. Über die Kontaktsuche haben Sie zusätzlich die Möglichkeit die eingetragenen Daten Ihrer Empfänger einzusehen. Wie Sie die Daten Ihrer Kontakte einsehen können, erfahren Sie in unserem Beitrag Kontakte suchen und bearbeiten.

War dieser Artikel hilfreich?