Zielgruppen laserscharf bestimmen

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen anhand eines Szenarios mit zwei Produkten zeigen, wie Sie Ihre gewünschten Zielgruppen mit der cleveren logischen Verknüpfung von Tags laserscharf bestimmen können.

Stellen Sie sich vor, dass Sie zwei Produkte verkaufen. Die Käufer des Produkts A versehen Sie – beispielsweise mit unserer Integration zu DigiStore24 – mit dem Tag „Kunde Produkt A“. Die Käufer des zweiten Produkts werden über die DigiStore-Schnittstelle zum Kaufzeitpunkt mit dem Tag „Kunde Produkt B“ markiert.

Daraus ergeben sich insgesamt vier Zielgruppen, die wir in der folgenden Grafik mithilfe von zwei Kreisen darstellen. Die Käufer des Produkts A, die mit dem Tag „Kunde Produkt A“ versehen werden, befinden sich in Kreis A. Analog dazu befinden sich die Käufer des Produkts B, die mit dem Tag „Kunde Produkt B“ markiert sind, in Kreis B.

Die Schnittmenge der beiden Kreise umfasst Ihre loyalsten Kunden – Kunden, die sowohl Produkt A als auch Produkt B gekauft haben. Zudem existieren Kontakte in Ihrer ContactCloud, die noch keines der beiden Produkte gekauft haben. Diese Interessenten tummeln sich in der Fläche außerhalb der beiden Kreise.

Kontaktsuche: alle Kontakte

Im Folgenden zeigen wir Ihnen anhand von typischen Anwendungsfällen, wie Sie relevante Zielgruppen sehr einfach auswählen können. Die beschriebene Selektion in Klick-Tipp können Sie sowohl im E-Mail-Dialog als auch in der Kontaktsuche verwenden.

Logische Verknüpfungen

Klick-Tipp bietet Ihnen zur Auswahl Ihrer Zielgruppen vier logische Verknüpfungen an. Im Folgenden möchten wir Ihnen diese logischen Verknüpfungen und ihre Anwendungsfälle vorstellen.

1. „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags“

Selektion: Ein Kontakt erhält die E-Mail, wenn ihm mindestens einer der aufgeführten Tags zugeordnet ist.

Anwendungsfälle:

2. „Kontakt hat alle der folgenden Tags“

Selektion: Ein Kontakt erhält die E-Mail, wenn ihm alle aufgeführten Tags zugeordnet sind.

Anwendungsfälle:

3. „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags nicht“

Selektion: Ein Kontakt erhält die E-Mail nicht, wenn ihm alle der aufgeführten Tags zugeordnet sind.

Anwendungsfälle:

4. „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“

Selektion: Ein Kontakt erhält die E-Mail nicht, wenn ihm mindestens einer der aufgeführten Tags zugeordnet ist.

Anwendungsfälle:

alle Kontakte

Anwendungsfall: In einem monatlichen Newsletter möchten Sie alle Kontakte über die neuesten Entwicklungen in Ihrem Unternehmen informieren.

Kontaktsuche: alle Kontakte unbeschriftet

Auswahl

Um alle Kontakte in Ihrer ContactCloud auszuwählen, verzichten Sie einfach auf Festlegungen unter „Markiert mit Tag“ sowie „Nicht markiert mit Tag“.

Kontaktsuche: E-Mail an alle Kontakte versenden

Käufer von Produkt A

Anwendungsfall: Sie möchten Kunden, die Produkt A gekauft haben, Tipps zusenden, die ihnen dabei helfen, ihren Nutzen aus dem Gebrauch von Produkt A zu vergrößern.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Hinweis: In den folgenden Abbildungen werden Kontakte, an die Ihre E-Mail verschickt wird, in Grün dargestellt. Kontakte, die die E-Mail nicht erhalten, werden in Rot dargestellt.

Auswahl

Markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat alle der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ eingeben

Analog hierzu können Sie die gleichen Filterbedingungen anwenden, um Kontakte zu finden, die mit dem Tag „Kunde Produkt B“ versehen sind.

Kunden, die Produkt A, aber nicht Produkt B gekauft haben

Anwendungsfall: Sie möchten Kunden, die Produkt A gekauft haben, Produkt B zu einem Sonderpreis anbieten. Dabei wollen Sie sicherstellen, dass Sie nicht Käufer des Produkts B verärgern, die Produkt B zuvor zum Normalpreis erworben haben. Das bedeutet zugleich auch den Ausschluss von Kunden, die bereits beide Produkte gekauft haben, von Ihrer E-Mail-Kampagne.

Die Lösung besteht darin, die E-Mail-Kampagne an Kontakte zu richten, die mit dem Tag „Kunde Produkt A“ versehen sind, dabei jedoch Kontakte auszuschließen, die mit dem Tag „Kunde Produkt B“ markiert sind. Dadurch erreichen Sie exakt jene Kunden, die Produkt A bereits gekauft haben, nicht jedoch Produkt B.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat alle der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“

Nicht markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt B“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt B“ eingeben

Analog hierzu können Sie die gleichen Filterbedingungen anwenden, um Kontakte zu finden, die mit dem Tag „Kunde Produkt B“, aber nicht mit dem Tag „Kunde Produkt A“ versehen sind.

Kontakte, die Produkt A nicht gekauft haben

Anwendungsfall: Sie möchten eine E-Mail an alle Kontakte in Ihrer ContactCloud senden, die Produkt A noch nicht gekauft haben. Sie möchten also Kontakte mit dem Tag „Kunde Produkt A“ vom E-Mail-Versand ausschließen.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Nicht markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ angeben

Analog hierzu können Sie die gleichen Filterbedingungen anwenden, um Kontakte zu finden, die nicht mit dem Tag „Kunde Produkt B“ versehen sind.

Alle Kunden

Anwendungsfall: Sie haben ein neues Produkt kreiert und möchten es Ihren Bestandskunden per E-Mail zu einem zeitlich begrenzten Rabatt anbieten. Die E-Mail soll nur an Kunden geschickt werden. Dabei soll es keine Rolle spielen, welches Produkt sie zuvor von Ihnen gekauft haben.

Kontaktsuche: alle Kunden

Auswahl

Markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“

Die E-Mail erhalten also Kontakte, die mit dem Tag „Kunde Produkt A“ oder mit dem Tag „Kunde Produkt B“ oder mit beiden Tags markiert sind.

Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ und Tag „Kunde Produkt B“ eingeben

Loyalste Kunden

Anwendungsfall: In der Vergangenheit haben Sie zwei Events durchgeführt, deren Teilnehmer mit dem Tag „Kunde Produkt A“ bzw. mit dem Tag „Kunde Produkt B“ versehen wurden. Nun möchten Sie eine neue Veranstaltung durchführen und mit dem Verkauf der Tickets beginnen.

Da Ihre bisherigen Veranstaltungen immer sehr zügig ausverkauft waren, möchten Sie Ihren loyalsten Kunden – Kunden, die an beiden Events teilgenommen haben – ein Vorkaufsrecht und einen Rabatt von 20 Prozent anbieten. Deshalb möchten Sie Ihre E-Mail ausschließlich an Kunden richten, die mit den Tags „Kunde Produkt A“ und „Kunde Produkt B“ versehen sind.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat alle der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ und Tag „Kunde Produkt B“ angeben

Alle Kunden, ausgenommen die loyalsten

Anwendungsfall: Sie haben zuvor eine E-Mail an Ihre loyalsten Kunden geschickt, die mit den Tags „Kunde Produkt A“ und „Kunde Produkt B“ versehen sind, um ihnen ein Vorkaufsrecht und einen Rabatt von 20 Prozent für Ihr neues Event zu gewähren. Nun möchten Sie Kunden, die nicht zu Ihren loyalsten gehören, per E-Mail einen Rabatt von 10 Prozent anbieten.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“

Nicht markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags nicht“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ und Tag „Kunde Produkt B“ eintragen

Alle Kontakte, ausgenommen die loyalsten Kunden

Anwendungsfall: Sie haben zuvor eine E-Mail an Ihre loyalsten Kunden geschickt, die mit den Tags „Kunde Produkt A“ und „Kunde Produkt B“ versehen sind, um ihnen ein Vorkaufsrecht und einen Rabatt von 20 Prozent für Ihr neues Event zu gewähren. Nun möchten Sie allen übrigen Kontakten einen zeitlich begrenzten Rabatt von 10 Prozent anbieten.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Nicht markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat mindestens einen der folgenden Tags nicht“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ und Tag „Kunde Produkt B“ eintragen

Interessenten

Anwendungsfall: Sie möchten den Leserinnen und Lesern Ihres Newsletters, die noch nichts bei Ihnen gekauft haben, Ihr Produktsortiment vorstellen. Für Ihre Bestandskunden sind diese Informationen irrelevant, weshalb diese Ihre E-Mail nicht erhalten sollen. Sie schließen folglich alle Kontakte vom Versand aus, die entweder mit dem Tag „Kunde Produkt A“ oder mit dem Tag „Kunde Produkt B“ versehen sind.

Kontaktsuche: ContactCloud Menue

Auswahl

Nicht markiert mit Tag:

  • Verknüpfung: „Kontakt hat keinen der folgenden Tags“
  • Tags: „Kunde Produkt A“, „Kunde Produkt B“
Kontaktsuche: Tag „Kunde Produkt A“ und Tag „Kunde Produkt B“ festlegen

Die Auswahlmöglichkeiten, die Ihnen Klick-Tipp als tagbasiertes E-Mail-Marketing-System bietet, wären in listenbasierten Systemen – wenn überhaupt – nur mit einem sehr hohen Aufwand realisierbar. Websitebetreiber, die listenbasierte Systeme nutzen, versenden daher allzu oft irrelevante Massen-E-Mails. Das ist nicht nur ineffizient, sondern kann dem Ansehen einer Marke und damit auch dem Ansehen des Inhabers der Marke beträchtlich schaden.

Weil Klick-Tipp nicht listenbasiert, sondern tagbasiert arbeitet, können Sie Ihre Kontakte mit Klick-Tipp sehr einfach nach allen erdenklichen Kriterien auswählen. Den Personen im Kreis der jeweils gewählten Zielgruppe können Sie hochwertige, auf ihr Interessengebiet zugeschnittene Informationen senden, die sie mit hoher Wahrscheinlichkeit aufmerksam lesen werden.

Die Vorteile relevanter E-Mail-Kampagnen liegen auf der Hand. Erstens werden sich nur wenige Empfänger vom Bezug eines Newsletters abmelden, dessen Inhalte für sie von Bedeutung sind. Mit relevanten E-Mails vergrößern Sie also Ihre Reichweite. Aber das ist noch lange nicht alles.

Da Ihre Adressaten Ihre E-Mail-Inhalte lesen wollen, werden sie sich kaum bei den Internet-Service-Providern über Spam-E-Mails beschweren. Das Risiko, dass Sie in Blacklists eingetragen werden – was übrigens dazu führen würde, dass Ihre E-Mails überhaupt nicht mehr zugestellt werden – ist deshalb verschwindend gering. Schließlich erreichen relevante E-Mails viel höhere Öffnungsraten und mehr Klicks als irrelevante Massen-E-Mails. Relevante E-Mails leisten also wesentlich mehr.

War dieser Artikel hilfreich?