Marketing Cockpit 2.0 – Ziele-Aktion verwenden

In diesem Video möchten wir Ihnen kurz erklären, wie Sie die „Ziele“-Aktion im Marketing Cockpit verwenden können.

Die „Ziele“-Aktion dient dazu, Kontakte direkt zu einem bestimmten Punkt in einer Kampagne springen zu lassen, wenn das in der Aktion definierte Ziel erreicht ist.

Wenn Sie z. B. einen Verkaufs-Funnel mit mehreren E-Mails angelegt haben und das Ziel in der Aktion als „Produkt gekauft“ entsprechend definiert wurde, wird der Kontakt von der E-Mail, nach der er das Produkt gekauft hat sofort zum Ziel, also zur „Ziele“-Aktion geleitet.

Danach können Sie die Kampagne für den Kontakt mit der „Beenden“-Aktion beenden und zuvor mit einer „Kampagne starten“-Aktion die Kundenkampagne beginnen lassen.

Da die „Ziele“-Aktion kontinuierlich bei Veränderungen im Kontakt prüft, ob das Ziel erreicht wurde, sparen Sie sich so viele „Wenn...dann...“-Aktionen in der Kampagne.

Hinweis: Beachten Sie, dass pro Kampagne zwar mehrere „Ziele“-Aktion eingesetzt werden können, diese aber nur dann Sinn ergeben, wenn nicht zwei Zielbedingungen in einer Kampagne wahr werden können. Denn: Sobald eine „Ziele“-Aktion im Hinblick auf die Erfüllung der Bedingung aktiv geworden ist, werden die übrigen „Ziele“-Aktionen nicht mehr weiter geprüft, ganz gleich, zu welchem Zeitpunkt das Ziel erreicht wurde.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie die „Ziele“-Aktion optimal einsetzen, um ihr volles Potenzial zu entfalten, dann schauen Sie sich diesen Beitrag an. Laden Sie sich am besten zuvor unsere Kampagnenvorlage zur „Ziele“-Aktion herunter.

War dieser Artikel hilfreich?