Webinar-URL korrekt in E-Mails einfügen

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, Webinar-URL korrekt in E-Mails einfügen können.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Erstellen Sie eine neue E-Mail oder öffnen Sie die E-Mail mit den Zugangsdaten, die Sie Ihren Webinargästen nach der Anmeldung zusenden.
  • Fügen Sie zunächst den Platzhalter für die Webinar-URL ein, der von Ihrem Webinar-Anbieter zu Klick-Tipp in ein zusätzliches Feld übertragen wird.

Hinweis: Der Platzhalter für die Webinar-URL wird in einer empfangenen E-Mail automatisch zu einem anklickbaren Link. Dieser darf im E-Mail-Editor nicht nochmals über das Link-Symbol mit sich selber verlinkt werden, da es ansonsten zu einem Fehler nach dem Anklicken des Links beim Empfänger kommt. Fügen Sie ihn also einfach nur ein und belassen Sie ihn in seiner Ursprungsform.

Sie können den Platzhalter so belassen und in den übrigen Text einbauen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Wörter oder ganze Sätze mit dem Platzhalter zu verlinken.

  • Kopieren Sie den Platzhalter zunächst in Ihre Zwischenablage.
  • Markieren Sie den Textteil, den Sie mit dem Platzhalter verlinken wollen.
  • Klicken Sie auf das Link-Symbol im Menü des Editors.
  • Wählen Sie das Protokoll „andere“ über das Drop-down-Menü und fügen Sie Ihre Zwischenablage in das Feld daneben ein.
  • Klicken Sie abschließend auf „OK”.

Wenn Sie diese Vorgehensweise grundsätzlich auch bei anderen Platzhaltern anwenden, stellen Sie sicher, dass die Funktionalität der Platzhalter in Ihren E-Mails stets bei Ihren Empfängern erhalten bleibt.

War dieser Artikel hilfreich?