Spezial Anmeldeformular: Bonus ohne Weiterleitung ausliefern

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie ein Anmeldeformular mithilfe unserer API erstellen können, welches Ihren Bonus unmittelbar ausliefert.

Hierfür benötigen Sie jQuery auf Ihrer Website. Falls Sie noch kein jQuery verwenden, kopieren Sie sich bitte folgendes Skript und fügen Sie dieses auf der Website ein, auf welcher Sie Ihr Anmeldeformular verwenden möchten:

Dieses Skript lädt eine sehr zuverlässige Google-Bibliothek, die Ihnen jQuery zur Verfügung stellt.

Fügen Sie nun bitte folgenden Code auf Ihrer Website ein, um das Anmeldeformular einzubinden.

Im Folgenden erklären wir Ihnen gerne den obigen Code:

Ihr Anmeldeformular ist in zwei Abschnitte gegliedert. Der erste Teil besteht aus einem Eingabefeld für die E-Mail-Adresse Ihrer Interessenten und einem Button, um sich einzutragen. Dieser Abschnitt ist mit der ID „register“ versehen.

Der zweite Teil Ihres Anmeldeformulars besteht aus dem versteckten Bonus, der Ihren Interessenten unmittelbar nach der Eintragung auf Ihrer Website zur Verfügung gestellt wird. Dieser Abschnitt ist mit der ID „bonus“ versehen.

Um Ihren Interessenten in Ihre ContactCloud einzutragen und um Ihren Bonus unmittelbar nach der Eintragung darzustellen, verwenden wir eine JavaScript-Funktion.

Als erstes verstecken wir den Bonus, den Sie erst nach der Anmeldung anzeigen möchten.

Nachdem der Interessent mit einem Klick auf den „Anmelden“-Button sich in Ihre ContactCloud eingetragen hat, verstecken wir das Anmeldeformular und zeigen stattdessen den Bonusteil an.

Nun treffen wir die Vorbereitungen, um den Interessenten in Ihre ContactCloud einzutragen. Dazu legen wir zwei Variablen fest. In der Variable „email“ speichern wir die E-Mail-Adresse, die der Interessent in Ihr Anmeldeformular eingetragen hat. In der Variable „api_key“ speichern wir den API Key, den wir zuvor in unserem Konto angelegt haben. Diesen müssen Sie durch Ihren persönlichen API Key ersetzen. Abschließend prüfen wir noch, ob der Interessent tatsächlich eine E-Mail-Adresse eingetragen hat. Falls nicht, tragen wir ihn nicht in Ihre ContactCloud ein.

Wir rufen jetzt die „signin“-Funktion der Klick-Tipp API auf. Diese ist vom Typ „POST“ und muss die Parameter „email“ und „apikey“ übergeben bekommen. Diesen Parametern übergeben wir die zuvor definierten Variablen „email“ und „api_key“. Eine vollständige Auflistung der Funktionen unserer REST API finden Sie in unserem Handbuchbeitrag Klick-Tipp REST API.

Ihr Interessent wird nun durch diesen Aufruf in Ihre ContactCloud eingetragen und bekommt gleichzeitig Ihren bereitgestellten Bonus auf der Anmeldeseite angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?