Platzhalter in E-Mails einfügen

Durch Klick-Tipp können Sie über Ihre Anmeldeprozesse sehr viele Informationen über Ihre Kontakte sammeln. Diese können Sie später benutzen, um Ihre Empfänger in Ihren Follow-up-E-Mails und Newslettern gezielt persönlich anzuschreiben und das weit über die Anrede hinaus. Dadurch intensivieren Sie die persönliche Beziehung zu Ihrer Liste, was Ihnen bessere Klickraten und folgerichtig mehr Umsatz bringt. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen nun zeigen, wie Sie einen Platzhalter in Ihre E-Mail einfügen können.

Wählen Sie im Menü „Kampagnen“ z. B. die Option „Newsletter“.

Geben Sie Ihrem Newsletter einen Namen.

Klicken Sie am Ende der Seite auf „Speichern & Kampagne bearbeiten“.

Sie werden zum E-Mail-Dialog weitergeleitet. Geben Sie zuerst einen Betreff ein.

Klicken Sie in den HTML-Editor, um einen Platzhalter einzufügen.

Wählen Sie im Drop-Down „Platzhalter“ den Platzhalter aus, den Sie in die E-Mail einfügen möchten, z.B. „Vorname“.

Passen Sie Ihre E-Mail an und klicken Sie abschließend auf „Speichern und Spam-Score berechnen“.

Falls Ihr Spam-Score im grünen Bereich liegt, klicken Sie auf „Versandzeitpunkt“. Andernfalls klicken Sie auf „Zurück“, um Ihre E-Mail anzupassen.

Stellen Sie im Abschnitt „Versandzeitpunkt“ im Drop-Down-Menü „Senden“ den Versandzeitpunkt auf „Sofort“.

Als letzten Schritt klicken Sie auf „Speichern“, um Ihre E-Mail zu versenden.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben in Ihre E-Mail soeben einen Platzhalter eingefügt. Platzhalter sind eine sehr mächtige Funktion. Durch Platzhalter können Sie Ihre gesammelten Informationen mit einem einzigen Klick in Ihre Follow-up-E-Mails und Newsletter einfügen. Das ermöglicht Ihnen, eine starke Beziehung zu Ihren Kontakten aufzubauen, was das Ziel Ihres E-Mail-Marketings sein sollte. Besuchen Sie unseren nächsten Beitrag, indem wir Ihnen zeigen, wie Sie mithilfe eines Platzhalters E-Mails mit personalisierten Partnerlinks versenden können.

War dieser Artikel hilfreich?