Umsatzwerte im LeadValue-Feld speichern

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Umsatzwerte im LeadValue-Feld speichern und diesen Wert für Kampagnen im Marketing Cockpit effektiv einsetzen können.

Mit dem zusätzlichen Feld „LeadValue“ erweitert Klick-Tipp nicht nur die Möglichkeit der Segmentierung Ihrer Kunden nach Kauf- und Ausgabeverhalten sondern bietet auch die Chance, mit speziellen Kampagnen noch individueller auf die Bedürfnisse Ihrer VIP-Kunden einzugehen.

Um nach dem Pareto-Prinzip, der 80-20-Regel zu arbeiten, können Sie so noch treffsicherer den wirtschaftlichen Wert Ihrer Kunden bestimmen und so Ihre Energie an der richtigen Stelle investieren.

Den LeadValue eines Kunden können Sie in Klick-Tipp in den Dialogen zur Einrichtung eines Produkts für alle von Klick-Tipp angebundenen Zahlungsanbietern konfigurieren.

Der Wert des LeadValues lässt sich dort auf folgender Basis einstellen:

  • Brutto Betrag
  • Netto Betrag
  • Auszahlung

Aus dieser Angabe resultiert der Wert, der von den Zahlungsanbietern oder per API an Klick-Tipp übertragen werden können. Formal ist das Feld „LeadValue“ ein zusätzliches Feld vom Typ „Dezimalzahl“.

Hier zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Ihnen die „Kontakt aktualisieren“-Aktion in Bezug auf das LeadValue-Feld bietet.

War dieser Artikel hilfreich?