Wie Sie Ihre Kundenliste aufbauen

Klick-Tipp bietet einige Schnittstellen zu weit verbreiteten Zahlungsanbietern an. So können Sie mit Klick-Tipp Ihre Kunden von DigiStore24, AffiliCon, Share-It! und weiteren Zahlungsanbietern vollautomatisch in Ihre ContactCloud eintragen. Mit den nahtlosen Schnittstellen zu DigiStore24 und AffiliCon müssen Ihre Kunden nicht einmal Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, da Klick-Tipp diese bereits als bestätigte Empfänger in Ihre ContactCloud einträgt.

Motivieren Sie Ihre Neukunden mithilfe von Klick-Tipp dazu, das frisch gekaufte Produkt zu verwenden. Senden Sie ihnen dazu unmittelbar nach ihrem Kauf mit Klick-Tipp eine vordefinierte E-Mail-Serie, eine sogenannte Follow-up-E-Mail-Serie. Geben Sie Ihren Kunden darin wertvolle Tipps zu Ihrem Produkt und zeigen Sie ihnen, wie sie Ihr Produkt zu ihrem höchstmöglichen Vorteil nutzen können.

Der Mehrwert für Sie als Unternehmer liegt auf der Hand. Je mehr Kunden Ihr Produkt nach dem Kauf durch Ihre Anregungen nutzen,

  • desto weniger Anfragen müssen Ihre Mitarbeiter in der Kundenbetreuung beantworten;
  • desto geringer ist die Zahl der Kunden, die den Kauf Ihres Produkts postwendend bereuen („Buyer‘s Remorse“);
  • desto geringer ist die Zahl der stornierten Bestellungen und zugleich damit der entsprechende Verlust für Sie,
    der ohne die Autoresponder erhebliche Ausmaße annehmen würde.

Mit Klick-Tipp können Sie Ihre Stornoquote erheblich reduzieren. Doch nicht nur das. Wenn Sie Ihre Kundendaten von Share-It! in Ihre Kontaktverwaltung eintragen, dann baut Klick-Tipp Ihre Kundenliste – einen der kostbarsten Wertgegenstände Ihres Unternehmens – an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Tag vollautomatisch für Sie auf!

Vor kurzem sendete Ryan Deiss, ein erfolgreicher US-amerikanischer Internet-Unternehmer, ein und dieselbe E-Mail an zwei verschiedene Gruppen von Adressaten. Der erste Empfängerkreis umfasste 10.000 Kundenadressen. Der zweite bestand aus den E-Mail-Adressen von 50.000 Interessenten, die noch kein Produkt gekauft hatten. Der Umsatz aus der Kundenliste war doppelt so hoch wie jener aus der Interessentenliste. In diesem Beispiel war eine Kundenadresse also zehn Mal so viel wert wie eine Interessentenadresse.

Einer unserer Kunden berichtete uns vor kurzem, dass die Umsätze, die er mit seinen Kundenadressen erzielt, im Durchschnitt 12,8 Mal so hoch sind wie jene aus den Interessentenlisten. Unsere eigenen ebenso wie die Erfahrungen unserer Kunden decken sich voll und ganz mit jenen von Ryan Deiss.

Ein weiterer Vorzug von Klick-Tipp besteht darin, Ihre übertragenen Kunden mit einem Tag wie z.B. „Kunde“ zu versehen. Dies ermöglicht Ihnen verschiedene Follow-up-E-Mails an Kunden zu versenden, die vorher Interessenten waren. Es liegt auf der Hand, dass es unprofessionell wirken würde, würden Sie Ihren Kunden die ab dem Zeitpunkt ihres Kaufs noch ausstehenden Werbe-Follow-up-E-Mails zusenden, denn diese sind ausschließlich für Ihre Interessenten bestimmt.

Die Lösung besteht darin, in der Negativbedingung der Werbe-Follow-up-E-Mails den Tag „Kunde“ anzugeben. So werden die Kunden vom Versand dieser E-Mails ausgeschlossen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wann Ihr Interessent zum Kunden wurde, da Sie den Tag „Kunde“ für jede Werbe-E-Mail des betreffenden Produktes ausschließen.

Schließlich möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass Sie dank unserer Share-It!-Integration nicht nur die E-Mail-Adresse Ihrer Kunden in Ihre Kundenliste bei Klick-Tipp übertragen können, sondern darüber hinaus noch weitere Informationen wie beispielsweise Vor- und Nachname, Anschrift und Telefonnummer.

Diese Informationen können Sie mithilfe von Platzhaltern in Ihre Follow-up-E-Mails und Newsletter einfügen. So fühlt sich jeder Kunde persönlich angesprochen. Das ist eine überaus wirkungsvolle Marketing-Funktion, denn sie vermittelt Ihren Kunden das Gefühl, dass Sie sie persönlich betreuen. Dank Klick-Tipp automatisieren Sie also den Aufbau einer vertrauensvollen, lukrativen Kundenbeziehung!

Schauen wir uns nun an, wie leicht es ist, Klick-Tipp mit DigiStore24 zu verbinden. Öffnen Sie unsere Integrationsanleitung für DigiStore24 und führen Sie die dort beschriebenen Schritte aus.

War dieser Artikel hilfreich?