Wie Sie Kontakte in Klick-Tipp importieren

In diesem Video lernen Sie, wie Sie selbständig Kontakte in Klick-Tipp importieren können.

Bitte beachten Sie, dass dieses Feature nur in der Enterprise-Version zur Verfügung steht.

Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber. Buchen sie hier Ihre persönliche Bedarfsanalyse.

Voraussetzung für den Import ist eine Datei im CSV-Format, die bestimmten Kriterien entsprechen muss. Bitte prüfen Sie Ihre .csv-Datei zuvor in einem Texteditor auf folgende Eigenschaften:

  • Formatierung nach UTF-8? – das steht für 8-Bit UCS Transformation Format.
  • Sind CSV-Trenner einheitlich gesetzt?
  • Sind doppelte oder einfache Anführungszeichen zwischen den Daten vorhanden?
  • Enthält die Datei eine Kopfzeile? – empfohlen

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die maximale Größe der .csv-Datei 2 MB beträgt.

Beim Import gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Klicken Sie im Menü auf „ContactCloud“ und dann auf „Import“.
  • Wählen Sie eine .csv-Datei aus und wählen Sie im Drop-down-Menü unter „Quelle“ die Option „Andere Quelle“ aus.
  • Wählen Sie danach die Art des CSV-Trenners, Texteinschluss durch doppelte oder einfache Anführungszeichen und die Option „Enthält CSV Kopfzeile“, falls diese vorhanden ist.
  • Klicken Sie auf „Datei hochladen“.
  • Ordnen Sie die angezeigten Werte wie z. B. „E-Mail-Adresse“ oder „Vorname“ über das Drop-down-Menü den Klick-Tipp Feldern zu.
  • Klicken Sie auf „Import Vorschau“.
  • Prüfen Sie anhand der Statusmeldung von Klick-Tipp, dass der Import ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.
  • Vergeben Sie einen gewünschten Tag. Beachten Sie, dass an dieser Stelle nur 1 Tag vergeben werden kann.
  • Klicken Sie abschließend auf „Kontakte importieren“.

Der Import ist nun abgeschlossen und Sie finden die importierten Kontakte in Ihrer ContactCloud.

War dieser Artikel hilfreich?