Kampagne mit 
falschem Tag gestartet

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, was Sie tun können, wenn eine Kampagne aufgrund eines falschen Tags für einen Kontakt gestartet ist oder sich der Kontakt weiter qualifiziert hat und die Kampagne daher nicht mehr relevant für ihn ist.

Stellen Sie sich vor, ein Kontakt trägt sich zunächst als Interessent in Ihren Verteiler ein, wird aber unmittelbar darauf zum Kunden. Obwohl Sie das Tag „Interessent“ gleich mit der Vergabe des Kunden-Tags entzogen haben, erhält Ihr Kunde nun die Interessenten-Kampagne und die Kunden-Kampagne gleichzeitig. Ihr Ziel ist es aber, die Interessenten-Kampagne zu stoppen und ihm nur noch die Kunden-Kampagne zuzusenden. Das erreichen Sie mit einer „Ziele“-Aktion in der Interessenten-Kampagne.

Gehen Sie dazu wie folgt vor.

Wenn Ihre Kampagne bereits eine „Beenden“-Aktion hat:

  • Fügen Sie vor der „Beenden“-Aktion die „Ziele“-Aktion ein.
  • Wählen Sie in der Aktion als Ziel das Kauftag ein, bei dessen Erhalt die aktuelle Kampagne sofort beendet werden soll.

Wenn Ihre Kampagne offen gehalten werden soll, so dass Sie immer wieder weitere E-Mail-Aktionen hinzufügen können:

  • Fügen Sie Sie nach der Starbedingung der Kampagne eine „Wenn...dann...“-Aktion ein und verwenden Sie die selben Bedingungen wie in der Startbedingung.
  • Setzen Sie die bisherige Kampagne in den JA-Zweig.
  • Setzen Sie die „Ziele“-Aktion und die „Beenden“-Aktion nacheinander in den NEIN-Zweig.
  • Wählen Sie in der Aktion als Ziel das Kauftag ein, bei dessen Erhalt die aktuelle Kampagne sofort beendet werden soll.

In beiden Varianten springt der Kontakt nun nach Erhalt des Kauftags direkt zur „Ziele“-Aktion und die Kampagne wird für den Kontakt beendet.

War dieser Artikel hilfreich?