Marketing Cockpit 2.0 – Kalender-Events nutzen

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Kalender-Events im Marketing Cockpit nutzen können.

Kalender-Events in Klick-Tipp sind eine komfortable Möglichkeit, auf bestimmte, von Ihnen festgelegte Termine zu warten oder diese auszuschließen und damit Ihr Marketing noch effizienter und einfacher zu gestalten. Genau aus diesem Grund stehen Ihnen beliebig viele Kalender zur Verfügung, die Sie später in einer „Warte“-Aktion im Marketing Cockpit einzeln oder auch kombiniert nutzen können. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei so vielfältig wie Ihre Anforderungen an unterschiedlichste Einstellungen der „Warte“-Aktion.

Um die Kalender-Events im Marketing Cockpit von Klick-Tipp nutzen zu können, gehen Sie wie folgt vor:

  • Erstellen Sie zunächst unter → Automatisierung → Kalender einen neuen Kalender und benennen Sie ihn.
  • Fügen Sie einen Termin Ihrer Wahl hinzu, wobei Sie zwischen wiederkehrendem Datum und festen Terminen unterscheiden können.
  • Ein wiederkehrendes Datum können Sie auf der Basis von Feiertagen, Quartalen, Monaten und Wochen festlegen und zusätzlich aus unterschiedlichen Operationen wie vorher / nachher, Werktag oder Wochentag wählen.
  • In den Einstellungen können Sie Christliche Feiertage und allgemeine Feiertage in D, A oder CH von den Werktagen ausschließen und diese genau definieren.

Im Marketing Cockpit können Sie die Kalender-Events über die „Warte“-Aktion ansteuern.

Dazu stehen Ihnen über die „Warte“-Aktion folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Warte auf nächsten Termin im Kalender
  • Termine aus dem Kalender ausschließen, indem Sie vom aktuellen Zeitpunkt ausgehen oder zuvor ein Datum & Zeit-Feld in der „Warte“-Aktion zugrunde legen.

Je nachdem, mit welchem Ziel und für welchen Zweck der Kalender angelegt wurde, kann dieser nun im Marketing Cockpit über die „Warte“-Aktion eingesetzt werden. Dabei kann nicht nur ein Kalender sondern auch mehrere gleichzeitig angesteuert werden, wenn es z. B. Termine gibt, die ausgeschlossen werden sollen, sich aber in mehreren Kalendern befinden.

War dieser Artikel hilfreich?