Unterschied zwischen E-Mail-Statistiken und ContactCloud

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen erklären, wieso sich die Zahl der Bounces in den E-Mail-Statistiken von der Zahl der Bounces in der ContactCloud unterscheidet.

In den Statistiken Ihrer E-Mail wird Ihnen ein „Schnappschuss“ dargestellt. Das bedeutet, dass Sie durch die E-Mail-Statistik stets einsehen können, wieviele Bounces oder Austragungen Ihre E-Mail erzeugt hat.

Die ContactCloud gibt dagegen das aktuelle Bild wieder. Sollten Sie also beispielsweise den Bounce-Status eines bekannten Kontaktes manuell zurückgesetzt haben, nimmt die ContactCloud diese Änderung umgehend zur Kenntnis. Ihr Kontakt ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit dem Status „Hard Bounce“ versehen.

In der E-Mail-Statistik wird allerdings weiterhin der Bounce Ihres Kontaktes aufgeführt. So stehen Ihnen auch noch Monate später die exakten Statistiken Ihrer E-Mail für Ihre Analysen zur Verfügung.

War dieser Artikel hilfreich?