Google Forms via Zapier zu Klick-Tipp übertragen

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Google Forms via Zapier zu Klick-Tipp übertragen können.

Hinweis: Da Sie für die Verknüpfung die API von Klick-Tipp benötigen, steht Ihnen dieses Feature erst ab der Premium-Version zur Verfügung.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Wählen Sie Ihr Google Form mit der dazugehörigen Tabelle für die Antworten aus.
  • Erstellen Sie einen Testeintrag, damit die Tabelle bereits Inhalt enthält.

Wechseln Sie in Ihren Klick-Tipp-Account.

Wechseln Sie zu Zapier.

  • Erstellen Sie einen neuen Zap.

Wie Sie den „Trigger“ konfigurieren:

  • Wählen Sie die App „Google Forms“ aus.
  • Als Trigger wählen Sie „Updated Response in Spreadsheet“.
  • Fügen Sie Ihren Google-Account hinzu oder wählen Sie einen bestehenden aus. Testen Sie die korrekte Konfiguration über den Test-Button.
  • Wählen Sie das Spreadsheet, also das Google Sheet für die Antworten der Google Form aus.
  • Wählen Sie das verwendete Worksheet Ihres Spreadsheets aus. Ein Spreadsheet kann mehrere Worksheets (Reiter unter der Tabelle) enthalten.
  • Bei „Trigger Column“ lassen Sie „any_column“ eingestellt.
  • Testen Sie Ihren Trigger.

Wie Sie die „Action“ konfigurieren

  • Wählen Sie im nächsten Schritt die App von Klick-Tipp aus.
  • Als Aktion wählen Sie „Add Conatct“.
  • Fügen Sie einen Klick-Tipp-Account hinzu oder wählen Sie einen bestehenden. Testen Sie diesen über den Test-Button.
  • Wählen Sie für das Feld „Email Adress“ das Feld „Email“ aus dem Drop-down-Menü.Da Sie anfangs bereits von Zapier aufgefordert wurden, einen Testkontakt einzutragen, erscheint dieser ausgegraut dahinter. So wissen Sie stets, welches Feld Sie über das Drop-down-Menü zuordnen müssen.
  • Wählen Sie einen geeigneten Double-Opt-in-Prozess aus Ihrem Klick-Tipp-Konto.
  • Vergeben Sie optional ein Tag.
  • Wählen Sie das Feld für den Namen aus dem Drop-down-Menü aus.
  • Wählen Sie die zusätzlichen benötigten Felder entsprechend aus.
  • Schicken Sie den Testkontakt danach über den blauen Button zu Klick-Tipp, um die korrekte Verbindung zu testen.
  • Bestätigen Sie den Abschluss der Konfiguration mit „Finish“.
  • Benennen Sie Ihren Zap und aktivieren Sie ihn mit dem Schalter unter dem Namensfeld.

Fortan werden alle Kontakte, die sich in Ihr Google Form eintragen an Klick-Tipp übergeben und durchlaufen dort in gewohnter Weise den Double-Opt-in-Prozess.

War dieser Artikel hilfreich?