Facebook Lead Ads über Zapier mit Klick-Tipp verknüpfen

In diesem Video möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Facebook Lead Ads mit Klick-Tipp verknüpfen können.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Anbindung über Zapier mindestens einen Premium-Account bei Klick-Tipp benötigen, um auf die API zugreifen zu können.

Wichtig: Erstellen Sie zunächst eine eigene Facebook Lead Ad bei Facebook inklusive eines entsprechenden Formulars zum Eintragen der Daten Ihres Besuchers. Außerdem benötigen Sie eine Facebook-Seite, da diese später im Header Ihrer Anzeige erscheint.

Erstellen Sie ein Konto bei Zapier oder loggen Sie sich in Ihren bestehenden Account ein.

Hinweis: Sie benötigen mindestens den kostenpflichtigen Starter-Plan bei Zapier, um auf die Premium-App von Facebook Lead Ads App zurückgreifen zu können.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Erstellen Sie einen neuen Zap.
  • Wählen Sie dazu die Facebook Lead Ads App als Trigger App aus, in dem Sie „Facebook“ in der Suchleiste eingeben.
  • Wählen Sie die Option „New Lead“.
  • Klicken Sie auf „Save + Continue“.
  • Fügen Sie mit „Connect an Account“ Ihren Facebook Account hinzu, mit dem Sie die Facebook Lead Ad erstellt haben. Am besten funktioniert dies, wenn Sie bereits in diesem Account eingeloggt sind.
  • Sie werden dann u. U. in Facebook um Erlaubnis gefragt, ob Sie Zapier erlauben wollen, auf Ihren Facebook Account zuzugreifen. Diese Meldungen erscheinen aber nur, wenn Sie Ihr Konto noch nie mit Zapier verbunden haben.
  • Bestätigen Sie dies. Der Account wird dann direkt in Zapier angelegt.
  • Klicken Sie auf „Save + Continue“.

Testen Sie den neuen oder einen bestehenden Account über den Test-Button.

  • Wählen Sie die gewünschte Facebook-Seite aus, die über Ihrer Anzeige erscheinen soll.
  • Wählen Sie das zugeordnete Formular Ihrer Facebook Lead Ad aus.
  • Klicken Sie auf „Continue“.
  • Im nun folgenden Test klicken Sie auf „Connect + Continue“.
  • Der Test sollte nun erfolgreich durchgeführt werden.
  • Klicken Sie auf „Continue“.

Fügen Sie nun Ihre Aktions-App hinzu.

  • Wählen Sie Klick-Tipp, indem Sie Klick-Tipp in die Suchleiste eingeben und das entsprechende Icon anklicken.
  • Wählen Sie die Option „Add Contact“.
  • Klicken Sie auf „Save + Continue“.
  • Wenn Sie bereits einen Klick-Tipp Account zu Zapier hinzugefügt haben, können Sie diesen auswählen. Andernfalls fügen Sie über „Connect an Account“ Ihren aktuellen Klick-Tipp Account durch Eingabe von Benutzername und Passwort hinzu. Bei Endpoint wählen Sie Klick-Tipp aus.
  • Testen Sie ihren vorhandenen oder Ihren neuen Account einmal durch Klick auf den Test-Button.
  • Ordnen Sie im Step „Set Up Template“ den Klick-Tipp-Feldern die entsprechenden Felder von Facebook zu.
  • Achten Sie darauf, jedem Feld nur einen Wert zuzuordnen: z. B. „Email“ zu „Email Adress“und „First Name“ zu „Vorname“.
  • Unter „Subscription Process“ wählen Sie den gewünschten Double-Opt-in-Prozess von Klick-Tipp aus.

Tipp: Wenn Sie schon Enterprise-Kunde sind, wählen Sie hier optimalerweise ein Single-Opt-in aus, da in diesem Fall nur noch das Opt-in von Facebook nötig ist und eine weitere Bestätigung Ihres Kontakts über eine Bestätigungs-E-Mail entfällt.

  • Klicken Sie auf „Continue“.
  • Bestätigen Sie anschließend mit „Create + Continue“.
  • Wenn der Test erfolgreich abgeschlossen wurde, klicken Sie auf „Finish“.
  • Prüfen Sie in Ihrem Klick-Tipp Konto in der ContactCloud, ob der Testkontakt erfolgreich übertragen wurde.
  • Benennen Sie Ihren Zap und aktivieren Sie ihn über den Schalter, indem Sie diesen auf „ON“ schieben.

Fortan werden alle Kontakte, die sich über das Formular Ihrer Facebook Lead Ad anmelden direkt mit ihrer bei Facebook registrierten E-Mail-Adresse in Ihre ContactCloud bei Klick-Tipp übertragen. Dadurch haben Sie eine qualitativ sehr hochwertige, aktuelle E-Mail-Adresse Ihres Kontakts, was die Zustellung Ihrer E-Mails noch optimaler gestaltet.

War dieser Artikel hilfreich?