Wie kann ich über Zapier Daten mit Datumswerten von Google Sheets an Klick-Tipp übertragen?

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Daten mit Datumswerten von Google Sheets an Klick-Tipp übertragen können.

Um Datumswerte aus einem Google Sheet korrekt an Klick-Tipp zu übertragen, müssen diese in einen Unix Timestamp umgewandelt werden. Dazu benötigen Sie einen Account bei Zapier.

Dort verknüpfen Sie die drei Apps „Google Sheets“, „Formatter by Zapier“ und „Klick-Tipp“ miteinander.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf „Make a Zap“ und wählen Sie die App „Google Sheets“.
  • Wählen Sie dann als Trigger „New Spreadsheet Row“ aus und klicken auf „Save & Continue“.
  • Klicken Sie neben Ihrem Google Sheets Account auf „Test“ und dann auf „Save & Continue“.
  • Wählen Sie das Google Sheet und das Tabellenblatt aus und klicken auf „Continue“.
  • Klicken Sie anschließend auf „Fetch & Continue“.
  • Nach erfolgreichem Test klicken sie wieder auf „Continue“.

Bearbeiten Sie nun die „Action“.

  • Wählen Sie dazu „Formatter by Zapier“ aus.
  • Wählen Sie für „Action“ die Option „Date / Time“ aus. Klicken Sie dann auf „Save & Continue“.
  • Unter „Transform“ wählen Sie die Option „Format - date.formatting“ aus.
  • Wählen Sie für das Feld „Input“ aus Ihrem Google Sheet das Datum der Veranstaltung aus.
  • Im Feld „To Format“ wählen Sie die Option „X (1137971045)“, den Unix Timestamp aus.
  • Im Feld „From Format“ wählen sie ein eigenes Datumsformat im Format Ihrer Datumsangabe im Google Sheet aus.
  • Klicken Sie auf „Continue“.
  • Überprüfen Sie die Übersicht und klicken Sie auf „Create & Continue“.
  • Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf „Finish“.
  • Benennen Sie Ihren neu erstellten Zap, z. B. „Google Daten an Klick-Tipp mit Datum übertragen“.

In einer weiteren „Action“ stellen Sie die Verbindung mit Klick-Tipp her.

  • Wählen Sie dazu die App „Klick-Tipp“ aus.
  • Klicken sie die Option „Add Contact“ an und danach auf „Save & Continue“.
  • Wählen Sie Ihren Klick-Tipp Account aus und testen Sie die Verbindung.
  • Klicken Sie danach auf „Save & Continue“.
  • Wählen Sie die für Klick-Tipp relevanten Felder in folgender Weise aus:
  • Den Opt-in-Prozess wählen Sie von Klick-Tipp, das Datumsfeld aus dem Zapier-Formatter, alle anderen benötigten Felder selektieren Sie aus dem Google Sheet.
  • Klicken Sie nach der Zuordnung auf „Continue“.
  • Überprüfen Sie die Übersicht und klicken Sie auf „Create & Continue“.
  • Nach erfolgreichem Test klicken Sie auf „Finish“.

Der Zap ist nun fertiggestellt, aktivieren Sie ihn über den angezeigten „On-Off“-Button.

Hinweis: Für einen Zap mit drei Elementen (ein Trigger und zwei Aktionen) benötigen Sie einen bezahlten Account bei Zapier.

War dieser Artikel hilfreich?