Wie starte ich eine Kampagne in Abhängigkeit von einem Datum in einem zusätzlichen Feld?

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Kampagne in Abhängigkeit von einem Datum in einem zusätzlichen Feld starten können.

Bitte importieren Sie zunächst die Kampagne über die Kampagnenvorlage.

Hinweis: Dazu benötigen Sie zwei zusätzliche Felder vom Typ „Datum & Zeit“, z. B. „Event-Datum“ und „Event-Erinnerung“. Wie Sie zusätzliche Felder anlegen, das erfahren Sie im Handbuch-Beitrag Wie Sie in Klick-Tipp zusätzliche Felder anlegen.

Gehen Sie danach wie folgt vor:

  • Erstellen Sie eine Kampagne im Marketing Cockpit.
  • Definieren Sie die Startbedingung: Feld - zusätzliches Feld „Event-Datum“ - Bedingung „ist nicht leer“.
  • Setzen Sie eine Aktion für das Erinnerungsdatum, welches genau eine Woche vor dem Event-Datum eine Erinnerung auslösen soll.
  • Wählen Sie dazu die Aktion „Kontakt aktualisieren“. Definieren Sie die Bedingung: Feld aus Stammsatz „Event-Erinnerung“. Unter „Operation“ wählen Sie „Datum und Uhrzeit aus einem anderen Feld kopieren“. Als Quelle wählen Sie „Event-Datum“.
  • Fügen Sie eine weitere Aktion „Kontakt aktualisieren“ in die Kampagne ein. Mit dieser Aktion setzen Sie das Event-Datum eine Woche zurück.
  • Definieren Sie die Bedingung: Feld aus Stammsatz „Event-Erinnerung“. Unter „Operation“ wählen Sie „Datum und Uhrzeit in die Vergangenheit setzen“. Wählen Sie dann „- 7 Tage“ aus.

Mit der nächsten Aktion prüfen Sie, ob das Datum für die Event-Erinnerung mindestens eine Woche nach dem heutigen Datum ist. Nur dann sollen Erinnerungs-E-Mails an Ihre Kontakte gesendet werden. Es muss geprüft werden, ob noch mehr als 7 Tage Zeit ist oder ob die Zeitspanne schon unterschritten wurde.

  • Dazu wählen Sie eine „Wenn… dann…“-Aktion aus. Definieren Sie die Bedingung: Zusätzliches Feld „Event-Erinnerung“ - „Ist Wert im Feld nach dem aktuellen Zeitpunkt“. Wählen Sie dann „0 Tage“ aus.
  • Für den Fall, dass der Zeitpunkt schon in der Vergangenheit liegt, also weniger als 7 Tage übrig sind, soll die Kampagne im NEIN-Zweig beendet werden. Wählen Sie dazu die Aktion „Beenden“.
  • Für den Fall, dass mehr als 7 Tage Zeit ist, soll gewartet werden, bis die 7 Tage genau erreicht sind. Dann soll die Erinnerungs-E-Mail gesendet werden.
  • Fügen Sie dazu die „Warte…“-Aktion ein. Wählen Sie dazu die Verzögerung - „Datum und Zeit aus zusätzlichem Feld“ - „Event-Erinnerung“.
  • Wählen Sie nun die „E-Mail“-Aktion für den Versand der Erinnerungs-E-Mail.
  • Fügen Sie nach belieben weitere „Warte...“-Aktionen und E-Mails in die Kampagne ein.
  • Aktivieren Sie die Kampagne abschließend.

War dieser Artikel hilfreich?