Benachrichtigung bei Eintragung in Anmeldeformular versenden

Hinweis: Dieses Feature steht in der Umsetzung über eine Follow-up-E-Mail nur unseren Enterprise-Kunden zur Verfügung. Sie können aber unabhängig von Ihrem gewählten Paket eine Benachrichtigung über das Marketing Cockpit mit dem selben Ergebnis erstellen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie sich über Eintragungen in eines Ihrer Anmeldeformulare benachrichten lassen können.

Das Besondere dabei ist, dass Sie sich alle gesammelten Informationen zu dem Interessenten per Platzhalter in Ihre E-Mail einfügen können.

Diese Benachrichtigung wird versendet, sobald ein beliebiger Kontakt einen von Ihnen bestimmten Tag erhält. Es handelt sich also um eine Follow-up-E-Mail, die stets an den gleichen Empfänger versendet wird.

Um also eine neue Benachrichtigung anzulegen, wählen Sie im Menü „Kampagnen“ die Option „Neue Follow-up-E-Mail“.

Geben Sie einen Namen für Ihre Follow-up-E-Mail ein.

Wir empfehlen Ihnen die „Verzögerung“ bei „Sofort“ zu belassen, damit Sie umgehend über neue Eintragungen benachrichtigt werden.

Wählen Sie nun im Abschnitt „Markiert mit Tag“ den Tag aus, mit welchem Ihre Interessenten durch Ihr Anmeldeformular versehen werden.

Klicken Sie das Häkchen „Alle E-Mails an gleichen Empfänger senden.“ an.

In dem Drop-down-Menü „E-Mail-Adresse“ werden Ihnen alle E-Mail-Adressen angezeigt, die Sie als zusätzliche Versand-E-Mail-Adresse hinzugefügt haben. Wählen Sie die E-Mail-Adresse aus, an welche Sie die Benachrichtigungen erhalten möchten.

Klicken Sie auf den Button „Speichern & Kampagne bearbeiten“.

Folgen Sie nun der Erstellung einer gewöhnlichen Follow-up-E-Mail.

Selbstverständlich können Sie sich über jede erdenkliche Aktion benachrichtigen lassen, die Sie mittels Tags festhalten. Sie könnten sich also bspw. benachrichtigen lassen, wenn ein Kunde in Ihrem Shop ein bestimmtes Produkt gekauft hat etc.

War dieser Artikel hilfreich?