Follow-up-SMS erstellen

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie eine Follow-up-SMS erstellen und versenden können.

Bitte beachten Sie, dass dieses Feature nur in der Enterprise-Version zur Verfügung steht.

Gerne sprechen wir mit Ihnen darüber. Buchen sie hier Ihre persönliche Bedarfsanalyse.

Wählen Sie im Menü „Kampagnen“ die Option „Neue Follow-up-SMS“.

Geben Sie Ihrer Follow-up-SMS einen Namen.

Wählen Sie die Verzögerung aus, mit welcher diese Follow-up-SMS an die im nächsten Schritt ausgewählte Zielgruppe versendet werden soll.

Wählen Sie Tags aus, um den Empfängerkreis Ihrer Follow-up-SMS einzugrenzen. Eine Follow-up-SMS muss wie eine Follow-up-E-Mail stets anhand mindestens einem Tag getriggert werden.

Wie Sie die für Ihre Anforderung gewünschte Zielgruppe ansprechen können, erfahren Sie in unserem Beitrag Zielgruppen laserscharf bestimmen.

Klicken Sie auf den Button „Speichern & Kampagne bearbeiten“.

Im Eingabefeld „Absender“ wird automatisch Ihr Vor- und Nachname ausgefüllt. Falls Sie die SMS von einem anderen Absender versenden möchten, tragen Sie den gewünschten Absender ein.

Tragen Sie im Feld „Text“ den Inhalt Ihrer SMS ein. Die Links in Ihrer SMS werden zu Tracking-URLs mit der URL „simse.me“ umgewandelt.

Wenn Sie Ihre SMS fertig geschrieben haben, klicken Sie auf den Button „Speichern“.

Um sich ein Bild von Ihrer Follow-up-SMS machen zu können, senden Sie eine Vorschau-SMS an Ihre eigene Handynummer.

Um Ihre Follow-up-SMS zu versenden bzw. zu aktivieren, klicken Sie auf den Button „Versandzeitpunkt“.

Wenn Sie Ihre Follow-up-SMS umgehend aktivieren wollen, dann wählen Sie im Drop-down-Menü „Versandzeitpunkt“ Option „Sofort“. Klicken Sie abschließend auf den Button „Speichern“.

Herzlichen Glückwünsch! Sie haben Ihre erste Follow-up-SMS erstellt, die nun an Ihre gewünschte Zielgruppe versendet wird.

War dieser Artikel hilfreich?